ASVÖ Bundescup - Herren
21.12.2019 in Klagenfurt (K) - Rang: 2
Starker Auftritt
v.l: Andreas Spendier, Klaus Grangler, Siegfried Stranig, Günther Stranig, Horst Stranig

Vereinsbericht vom 21.12.2019 (EV Rottendorf Seiwald)
Im letzten Spiel vom Thron gefallen
Der ASVÖ-Bundescup in Klagenfurt bot den Teilnehmern perfekte Verhältnisse, und speziell der EV Rottendorf fühlte sich damit pudelwohl. In der Gruppenphase ließen die Tiebelstädter nichts anbrennen und gewannen alle Spiele. Auch in den ersten zwei Bahnenspielen ging der EV Rottendorf ein hohes Tempo und schüttelte seine durchaus stark spielenden Gegner immer wieder ab. Aber im letzten Spiel des Tages ging der Erfolgslauf der Rottendorfer zu Ende. Gegen den Finalgegner Lichtenberg reichte ein zu kurzes Anspiel, gepaart mit einem "kolbischen Reindreher", zu einer glatten 7 für die Oberösterreicher. Als in der zweiten Kehre mit einem Fehlversuch auch noch der Nachschuß flöten ging, war Rottendorf nicht mehr in der Lage, das Spiel zu drehen.


        

EndergebnisErgebnis-GrpAErgebnis-GrpB
ASVÖ Landesliga - Herren
08.12.2019 in Althofen (K) - Rang: 1 und 12
Verdienter Sieger
Team1 v.l: Siegfried Stranig, Günther Stranig, Horst Stranig, Andreas Spendier
Team2 v.l: Daniel Smounig, Gerhard Grintschacher, Klaus Grangler, Maik Maihner

Vereinsbericht (EV Rottendorf Seiwald)
Titelverteidigung und Abstieg
Rottendorf 1 zeigte sich an diesem Tag sehr spielfreudig, dominierte von Beginn an die ASVÖ-Landesliga und ging als verdienter Sieger vom Eis. Dem zweiten Anzug von Rottendorf ging es wesentlich schlechter, denn die Jungs wurden mit nur zwei Spielpunkten am Konto von den Gegnern gnadenlos auf den letzten Platz durchgereicht.


 


 

ASVÖ-LandesligaASVÖ-Oberliga

Ehrung - Herren
18.11.2019 in Klagenfurt (K)
Auszeichnung - Land Kärnten
v.l: Kevin Kronewetter, Siegfried Stranig, Klaus Grangler

Anerkennung für eine erfolgreiche CL-Saison
Die regelmäßige Auszeichnung und Ehrung erfolgreicher Kärntner Sportlerinnen und Sportler aller Bereiche, Disziplinen und Altersgruppen ist mittlerweile zur Tradition geworden. So wurden auch diesmal wieder zahlreiche Athletinnen und Athleten im Klagenfurter Konzerthaus auf die Bühne gebeten und mit dabei war die erfolgreiche CL-Mannschaft des EV Rottendorf.  Die Auszeichnung erfolgte durch Landeshauptmann Peter Kaiser sowie Landessportdirektor Arno Arthofer und den Präsidenten der Dachverbände - ASKÖ Präsident Anton Leikam, ASKÖ LGF LAbg. Günter Leikam, ASVÖ Präsident Christoph Schasché und Sport Union Kärnten Präsident Ulrich Zafoschnig, für den Eis- und Stocksport war der Präsident des LV-Kärnten, Herbert Brugger, mit dabei.

 

ASVÖ Unterliga 1 - Herren
17.11.2019 in Klagenfurt (K) - Rang: 2 und 6
Zwei Mixedteams
Team2 v.l: Anja Salbrechter, Florian Fink, Lieselotte Stranig, Daniel Smounig
Team1: Maik Maihner, Gerhard Grintschacher, Manuela Gamsler, Johanna Husu

Vereinsbericht (EV Rottendorf Seiwald)
Silber für Mixed 2
Im Vorfeld zur Meisterschaft gab es einige Absagen, und so sprang Rottendorf mit zwei Mixed-Teams in die Bresche und beide zeigten dabei durchaus starke Leistungen. Rottendorf 2 gewann gleich im ersten Spiel das Derby gegen das Einser-Team und blieb bis zum Schluss auf Medaillenkurs. Am Ende holten sie sich Silber, während das Einser-Team mit zwei Punkten weniger am Konto den sechsten Platz erreichte.

ASVÖ-Unterliga 1ASVÖ-Unterliga 2
Champions League Herren - Halbfinale

21.09.2019
in Lampoding (D)
Rang: 3

Finaleinzug versemmelt
v.l. Kevin Kronewetter, Andreas Spendier, Markus Wallner, Horst Stranig, Peter Stranig

Homepage-Titelseite vom 22.06.2019 (EV Rottendorf Seiwald)
Dritter Platz - CL 2019

Voller Hoffnung starteten die Tiebelstädter im Halbfinale gegen St. Willibald, lagen aber nach 3 Kehren 0:9 zurück und mussten sich im ersten Spiel mit 7:15 geschlagen geben. Aber einmal mehr zeigte Rottendorf seine Kämpferqualitäten, gewann das zweite Spiel mit 11:9 und schaffte den Ausgleich. Im Entscheidungsspiel unterliefen Rottendorf in den ersten beiden Kehren spielentscheidende Fehlversuche die am Ende den Ausschlag für die bittere 11:13 Niederlage waren. St. Willibald entpuppte sich als würdiger Sieger und neuer Champions League Gewinner.

Endergebnis folgtChampions League 2019
ASVÖ Unterliga II - Herren
25.08.2019 in Radenthein (K) - Rang: 4
Statt Gold nur Blech
Klaus Grangler, Peter Stranig, Michael Stranig, Julian Plößnig

Vereinsbericht (EV Rottendorf Seiwald)
Erhoffte Medaille verpasst
Die Mannschaft wurde erst knapp vor dem Wettbwerb zusammengestellt, dabei griffen die Tiebelstädter auf Spieler mit wenig Spielpraxis und Erfahrung zurück. Aber für die Jungs war es eine Herausforderung der sie sich gerne stellten, und lange schien eine Überraschung in Griffweite. Eine Runde vor Schluß lagen die Youngsters auf Platz 1 und hegten berechtigte Hoffnungen auf einen Podestplatz, ehe eine Niederlage im letzten Spiel die Tiebelstädter auf den blechernen Boden der Tatsachen zurück holte. Eine brave Leistung lieferte der 14-jährige Julian Plößnig ab der bei seiner Premiere im Herrenbewerb als Moar seines Teams agierte und erstmals Erwachsenenluft schnupperte.

ASVÖ-Unterliga1ASVÖ-Unterliga2
  • 1
  • 2