2019 SL-Vorrunde3

EV Straßwalchen - EV Rottendorf Seiwald
Stocksporthalle Straßwalchen

11.05.2019  -  130 Zuseher

Ergebnis

Runde 3

Auswärtsniederlage
3 : 7
Gruppe C Unser - Team
V e r e i n s n a m e S U N Ergebnis Pkt Anspiel Kevin Kronewetter
EV Straßwalchen (S) 3 0 0 23 : 7 6 1.Stock Andreas Spendier
RSU Leitersdorf i.R. (St) 2 0 1 15 : 15 4 2.Stock Markus Wallner
EV Rottendorf Seiwald (K) 1 0 2 13 : 17 2 Komb. Horst Stranig
SU Sageder Natternbach (O) 0 0 3 9 : 21 0 Reserve Günther Stranig
Straßwalchen - Rottendorf: 9:9, 13:11, 11:13, 13:11, 12:8  (58:52)
Leitersdorf
- Natternbach: 6:4  (62:55)




Medienbericht vom 13.05.2019 (Kleine Zeitung - Kärntner Sport Seite 36)
Kärntner verloren
EK Feldkirchen und EV Rottendorf konnten in der dritten Staatsliga-Runde nicht die erhofften Siege einfahren. Während die Tiebelstädter (2:8) gegen Geretsberger (S) chancenlos blieben, hatte Rottendorf (3:7) gegen Leader Strasswalchen (S) die Chace auf ein Remis, konnte sie aber nicht nutzen.




Homepage-Titelseite vom 11.05.2019 (EV Rottendorf Seiwald)
Auswärtsschwäche - 3:7 Niederlage
Straßwalchen und Rottendorf lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Die Überflieger aus Salzburg gingen mit dem Vorteil von 5:3 in den letzten Durchgang und setzten Rottendorf dadurch weiter unter Druck. Die Entscheidung fiel in der letzten Kehre, als Straßwalchen ein Fehlversuch passierte, aber Rottendorf konnte das mögliche Unentschieden nicht über die Ziellinie bringen und musste mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Homepage-Titelseite vom 09.05.2019 (EV Rottendorf Seiwald)
Vorentscheidendes Duell
Rottendorf muss auswärts gegen den mit zwei Siegen furios gestartete Aufsteiger aus Straßwalchen antreten. Es wartet eine schwere Aufgabe auf die Tiebelstädter, die wohl nur durch eine kompakte Mannschaftsleistung gelöst werden kann. Straßwalchen darf hingegen bei einem Sieg bereits vom Viertelfinale träumen.

Online-Vorbericht vom 08.05.2019 (BÖE Stocksport Austria)
EV Straßwalchen (S) - EV Rottendorf Seiwald (K)
Spitzenreiter EV Straßwalchen muß im Heimspiel gegen Rottendorf zeigen, ob sie weiterhin vorne mitmischen wollen. Der EV Rottendorf ist heuer etwas unberechenbarer, trotzdem immer eine Konstante, wenn es ans Eingemachte geht.