2018 Jugend3

Landesmeisterschaft - U 16
22.12.2018 - Althofen
Rang: 2

                             Gut mitgehalten
 
v.l: Bettina Rauscher, Julian Plößnig, Jan Krämer, Julia Fink, Marco Schurian

Spielbericht (EV Rottendorf Seiwald)
Gelungener Jahresausklang

Drei Teams stellten sich zur U16-Landesmeisterschaft in Althofen. Der Sieg ging erwartungsgemäß an das Liebenfelser Team mit dem "Brecher" Michi Regenfelder. Die Rottendorf-Youngsters konnten sich gegen Oberglan in zwei Spielen knapp behaupten und belegten den zweiten Platz, der sogar das Startticket für die österreichischen Meisterschaften bedeutet hätte. Leider ist für die Tiebelstädter eine Teilnahme diesmal (noch) keine Option.

Ergebnisliste folgt 

Landesmeisterschaft - U 14
01.12.2018 - Villach
Abgesagt

                                Eiskontakt
 
v.l: Julia Fink, Marco Schurian, Julian Plößnig

Spielbericht (EV Rottendorf Seiwald)
Training statt Meisterschaft

Am Vortag erfolgte die Information über die Absage der U14-Landesmeisterschaft, da sich mit EV Rottendorf nur ein Teilnehmer angemeldet hatte. Schade, aber dennoch gab es die Bereitschaft von 3 Youngsters am vermeindlichen Wettbewerbstag ein Eistraining zu machen.

ASVÖ Bundescup - U 23
07. - 08.06.2018 - Feldbach (St)
Rang: 1

                              Schöner Erfolg
 
v.l: Luan Hajdari, Emanuel Rauscher, Anja Salbrechter, Bettina Rauscher, Florian Fink

Spielbericht (EV Rottendorf Seiwald)
Knapp durchgesetzt

Beim ASVÖ-Bundescup in Feldbach nahmen am Jugendbewerb diesmal nur 5 Mannschaften teil, so dass der Bewerb in einem Doppeldurchgang durchgeführt wurde. Nach dem ersten Durchgang lag das Rottendorfer U19-Team in Lauerstellung auf dem zweiten Platz. Im zweiten Durchgang gewinnen die Tiebelstädter die wichtigen Spiele, und können am Ende die zur Halbzeit führenden SV Lacken aus Oberösterreich noch abfangen.

Nach Spielende gab es das kurze Warten auf die Siegerehrung, aber danach das lange Warten auf die Heimfahrt. Lui, beim Wettbewerb ohne Fehl und Tadel holte zum "Bolzen den Tages" aus und ließ den Schlüssel im  Bus liegen schlug den Kofferraumdeckel zu und schon war es geschehen. Ausgespeeeeeeeert!  ÖAMTC sei Dank und natürlich auch unserem Lui für eine weitere Episode in der unendlichen Geschichte der Rottendorfer Schmankerln.

Ergebnisliste             BC-Bericht             BC-Infos