Kopie

EV Rottendorf Seiwald   -   ASV Kaltern Stocksport
Stocksporthalle St.Urban

09.09.2017   -   220 Zuseher

Ergebnis

Runde 5

Rottendorf steht im Viertelfinale
Heimsieg
9 : 1
T a b e l l e n s t a n d Unser - Team
V e r e i n s n a m e S U N Ergebnis Pkt S p i
e l e r n a m e n
ESV Jimmy Wien (AUT) 4 0 0 30 : 10 8 Anspiel Kevin Kronewetter
EV Rottendorf Seiwald (AUT) 2 1 1 28 : 12 5 1.Stock Andreas Spendier
EC Ebra Aiterhofen (GER) 2 0 2 14 : 26 4 2.Stock Markus Wallner
TSV Peiting (GER) 1 1 2 18 : 22 3 Kombi. Alfons Marktl
ASV Kaltern HLS (ITA) 0 0 4 10 : 30 0 Reserv. Siegfried Stranig
Rottendorf - Kaltern: 25:3,  21:3,  20:6,  18:5,  13:13,  (97:30)                       Aiterhofen - Peiting: 6:4,  (52:53)

Rottendorf steht im ViertelfinaleHomepagebericht (EV Rottendorf Seiwald - Titelseite)
Rottendorf steht im Viertelfinale
Die Ausgangslage war klar, Rottendorf brauchte einen Heimsieg um als Gruppenzweiter in das Viertelfinale einzuziehen. Dessen war sich das Team bewusst, und drückte von Beginn an auf´s Tempo. Kaltern versuchte dagegen zu halten, gab nie auf, musste aber am Ende eine 1:9 Niederlage über sich ergehen lassen. Im Viertelfinale geht es nun auswärts gegen ASV Rodeneck (ITA) um das begehrte Finalticket.

Spieler des Tages  (EV Rottendorf Seiwald)
"Bomber und Krone"
Andi Spendier startete mit seinem fast obligatorischem Fehlversuch, aber danach verprügelte er die gegnerischen Stöcke ohne Fehl und Tadel.
Kevin Kronewetter, als Ersatz für Horsti Emotionale ins Team gekommen, lieferte ein glänzendes Depüt vor heimischen Publikum, und blieb auf seiner Position als Moar gar fehlerfrei.
Medienbericht vom 10.09.2017 (Kleine Zeitung - Sport Seite 60)
Ins Viertelfinale gestürmt
Der EV Rottendorf rockt die Champions League. Andreas Spendier, Alfons Marktl, Markus Wallner, Kevin Kronewetter und Siegfried Stranig deklassierten Kaltern (ITA) in der Mehrzweckhalle St. Urban mit 9:1 und sichern sich damit Platz zwei in der Gruppe A. Damit stehen die Rottendorfer als Viertelfinalist fest und treffen dort am 23. September auswärts auf Rodeneck. "Die Südtiroler spielen auf einer Freiluftanlage", erklärt Rottendorf-Boss Günther Stranig. "Wir werden rechtzeitig anreisen und ordentlich trainieren. Wir rechnen uns da schon einige Chancen aufs Weiterkommen aus".
Medienbericht vom 10.09.2017 (Kronen Zeitung - Sportteil Kurzmeldung)
EV Rottendorf/Seiwald
gewann in der Vorrunde der Champions League das letzte Spiel der Gruppe A gegen Kaltern (It) 9:1 (25;3, 21:3, 20:6, 18:5, 12:13) und qualifizierte sich damit als Gruppenzweite hinter ESV Jimmy Wien für das Viertelfinale. Gegner ist am 23. September auswärts Rodeneck (It).

Medienbericht vom 09.09.2017 (Kleine Zeitung - Sportteil Seite 51)
Rottendorf steht vor Viertelfinale-Einzug
Heute kann der EV Rottendorf ab 16 Uhr (Mehrzweckhalle St. Urban) einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des Kärntner Stocksports setzen. Ein Sieg gegen das punktelose Schlusslicht Kaltern (ITA) reicht, um als Gruppen-Zweiter ins Viertelfinale der Champions League aufzusteigen. Horst Stranig fehlt wegen eines Muskelfaserrisses und wird durch Kevin Kronewetter ersetzt.
Medienbericht vom 09.09.2017 (Kronen Zeitung - Sportteil Kurzmeldung)
Mit einem Heimsieg
über das punktelose Schlusslicht Kaltern (It) kann der EV Rottendorf/Seiwald heute (St.Urban, 16) zum Abschluß der Vorrunde der Champions League (Gruppe A) den Viertelfinal-Aufstieg fixieren. Der Gruppensieg ist aber bereits außer Reichweite, somit wartet im Viertelfinale (23.September) in jedem Fall ein Auswärtsspiel (RSU Leitersdorf/St oder Rodeneck/It).
Hompagebericht vom 08.09.2017 (EV Rottendorf Seiwald- Titelseite)
Viertelfinale ist das Ziel
Im letzten Vorrundenspiel geht es für die Tiebelstädter um den Einzug in das Viertelfinale. Dazu braucht das Team gegen den italienischen Vizemeister aus Kaltern einen Heimsieg. Nicht mit an Board ist der Kapitän, Horsti "Emotionale", nach seiner im Spiel gegen Peiting erlittenen Oberschenkelverletzung. Aber Rottendorf will sich in St. Urban von den großartigen Fans mit einem Heimerfolg von der Spielsaison 2017 verabschieden.